Log in
E-mail
Password
Remember
Forgot password ?
Become a member for free
Sign up
Sign up
Settings
Settings
Dynamic quotes 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  All news

Business Leaders

Latest NewsCompaniesMarketsEconomy & ForexCommoditiesInterest RatesHot NewsMost Read NewsRecomm.Business LeadersCalendar 
HomeAll newsMost read newsBusiness Leaders Biography 
Birthday : 06/13/1928
Place of birth : Guangdong - China
Biography : Richest man in Asia and eleventh global fortune according to Forbes in 2011, Li Ka-shing is the...
The feature you requested does not exist. However, we suggest the following feature:

DGAP-News: MOLOGEN AG: Kombinationsdaten des TLR9-Agonisten Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren in präklinischen Tumormodellen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
01/23/2017 | 09:40am CET

DGAP-News: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Studie/Konferenz

MOLOGEN AG: Kombinationsdaten des TLR9-Agonisten Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren in präklinischen Tumormodellen



23.01.2017 / 09:38

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Pressemitteilung N 3/ 2017 vom 23.01.2017



MOLOGEN AG: Kombinationsdaten des TLR9-Agonisten Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren in präklinischen Tumormodellen



Berlin, 23. Januar 2017 - Das Biotechnologie-Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurt Wertpapierbörse Prime Standard: MGN) gab heute erste Kombinationsdaten seines TLR9-Agonisten Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren bekannt. Die Daten aus Tumormodellen in der Maus zeigen, dass Lefitolimod, ein so genannter Immune Surveillance Reactivator (ISR), die Anti-Tumor-Wirkung von Checkpoint Inhibitoren, speziell von Anti-PD-1- und Anti-PD-L1- Antikörpern, verbessern und dadurch das Überleben verlängern kann. Die positive Wirkung der Kombination von Lefitolimod mit Anti-PD-1 im Vergleich zu den jeweiligen monotherapeutischen Ansätzen

wurde in in-vitro Versuchen bestätigt. All diese Ergebnisse stellen eine erste präklinische Bestätigung des Kombinationsansatzes von Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren in der Krebstherapie dar.

"Wir glauben daran, dass Patienten von der Kombination dieser Immuntherapien, die sich durch ihren Wirkmechanismus gegenseitig ergänzen, profitieren. Die neuen Ergebnisse sind ein wichtiger Konzeptnachweis für den Kombinationsansatz von Lefitolimod mit Checkpoint Inhibitoren. Demnach eröffnen die Daten weitere Anwendungsmöglichkeiten für unser Hauptprodukt und unterstützen unsere laufende Phase-I-Kombinationsstudie mit Lefitolimod und dem Checkpoint Inhibitor Yervoy(R)", sagte Dr. Mariola Söhngen, Vorstandsvorsitzende der MOLOGEN AG.

Die klinische Kombinationsstudie mit dem Namen "A Phase I Trial of Ipilimumab (Immunotherapy) and MGN1703 (TLR Agonist) in Patients with Advanced Solid Malignancies" wird von dem MD Anderson Cancer Center (MD Anderson) durchgeführt. MOLOGEN stellt den Immune Surveillance Reactivator Lefitolimod zur Verfügung und finanziert die Studie. Etwa 50-60 Patienten sollen an der Studie im MD Anderson Cancer Center in Texas, USA, teilnehmen. Die Patientenrekrutierung hat im Juli 2016 begonnen und soll Anfang 2018 beendet sein.

Primäres Ziel dieser Studie ist es, zunächst die höchste verträgliche Dosis von Lefitolimod zu ermitteln, die in Kombination mit Ipilimumab (Yervoy(R)) an Patienten mit fortgeschrittenen Tumoren verabreicht werden kann. Außerdem wird die Sicherheit der Therapiekombination getestet. Die Wirksamkeit der Kombination dieser beiden Immuntherapien soll anschließend in einer Erweiterungsphase untersucht werden.

Die Ergebnisse der Kombination von Lefitolimod mit den Checkpoint Inhibitoren in präklinischen Tumormodellen wurden auf dem Annual 2017 Gastrointestinal Cancers Symposium in San Francisco, USA vorgestellt (19.-21. Januar 2017).

MOLOGEN AG

MOLOGEN AG ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das mit einzigartigen Technologien und Wirkstoffen zu den Wegbereitern auf dem Gebiet der Immuntherapien gehört. Neben dem Schwerpunkt Immunonkologie entwickelt MOLOGEN zudem Immuntherapien zur Behandlung von Infektionskrankheiten.

Das Immuntherapeutikum Lefitolimod (MGN1703) ist das Hauptprodukt des Unternehmens und der "Best-in-Class" TLR9-Agonist. Die Behandlung mit Lefitolimod (MGN1703) führt zu einer breiten und starken Aktivierung des Immunsystems. Aufgrund dieses Wirkmechanismus gilt Lefitolimod (MGN1703) als Immune Surveillance Reactivator (ISR) und besitzt das Potenzial, in verschiedenen Indikationen eingesetzt zu werden. ISR Lefitolimod (MGN1703) wird zurzeit für die Erstlinien-Erhaltungstherapie bei Darmkrebs (Zulassungsstudie) und kleinzelligem Lungenkrebs (randomisierte kontrollierte Studie) entwickelt. Zudem wird ISR Lefitolimod (MGN1703) derzeit in einer erweiterten Phase-I-Studie bei HIV untersucht sowie in einer Phase-I-Kombinationsstudie mit dem Checkpoint Inhibitor Ipilimumab (Yervoy(R)). Neben den Checkpoint Inhibitoren ist Lefitolimod, das sich in einer klinischen Phase-III-Zulassungsstudie befindet, eines der wenigen marktnahen Produktkandidaten im Bereich der Immunonkologie.

Die Pipeline von MOLOGEN steht für neue innovative Immuntherapien, insbesondere zum Einsatz gegen Krankheiten, für die ein hoher medizinischer Bedarf besteht.



www.mologen.com



Verbandszugehörigkeiten:

Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg (bbb) e.V. | BIO Deutschland e.V. | DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. | Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) | Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. | Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) | Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) | Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

MOLOGEN(R), dSLIM(R), EnanDIM(R) und MIDGE(R) sind eingetragene Marken der MOLOGEN AG.



Kontakt

Claudia Nickolaus

Leiterin Investor Relations & Corporate Communications

Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 38

Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50

investor@mologen.com

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.




23.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MOLOGEN AG
Fabeckstraße 30
14195 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 841788-0
Fax: 030 / 841788-50
E-Mail: presse@mologen.com
Internet: www.mologen.com
ISIN: DE0006637200
WKN: 663720
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

538289  23.01.2017 

img]]>

© DGAP, source Corporate News

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Latest news about Li Ka-shing 
2016 LI KA-SHING : Li Ka-Shing could face regulatory snag on National Grid deal - sources
2016 LI KA-SHING : Li Ka-shing planning bid for stake in National Grid gas unit - FT
2016 LI KA-SHING : sources
2016 LI KA-SHING : Tycoon Li Ka-shing urges Britons to vote against Brexit - Bloomberg
2016DJLI KA-SHING : Canada's Husky Energy Posts Another Quarterly Loss -- Update
2016 LI KA-SHING : CMA voices serious concerns over Hutchison-Telefonica deal
2016DJLI KA-SHING : Li Ka-shing's Hutchison May Sell Stake in U.K. Phone Carrier
2016DJLI KA-SHING : Li Ka-shing Flagship CK Hutchison Defends O2 Deal
2015 LI KA-SHING : Li Ka-Shing's CKI in the running in $3 billion London City Airport sale - sources
2015DJLI KA-SHING : Hong Kong Tycoon Li Ka-Shing To Face Challenge Over Merger
2015DJLI KA-SHING : Li Ka-shing Faces Challenge With CKI-Power Assets Merger
2015DJLI KA-SHING : Li Ka-shing Defends His Business Strategy
2015DJLI KA-SHING : Li Ka-shing's Urge to Merge Continues With Power Assets Plan
2015DJLI KA-SHING : FDG Electric Vehicles Deputy Chairman Sells Minority Stake to Li Ka-shing
2015DJLI KA-SHING : Li Ka-shing's Cheung Kong Property Plans to Sell Shanghai Project for $2.6 Billion
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Next

Advertisement
Most Read News 
01/18 DAVID HENRY : Citigroup CEO asks for investor patience on financial targets
01/19DJWILBUR ROSS : Commerce Secretary Nominee Wilbur Ross Offers Preview of Trade Policy -- 4th Update
01/22 CHARLES SCHWAB : Optimism among S&P 500 CEOs as Trump takes power
01/18 WARREN BUFFETT : Gates charity to sell 60 million Berkshire shares, as Buffett urged
01/20 JAMIE DIMON : JPMorgan CEO Jamie Dimon gets $28 million pay package
01/19 DAVID HENRY : Citigroup CEO asks for investor patience on financial targets
01/17 WARREN BUFFETT : Buffett's Berkshire Hathaway wins reinsurance licence in Malaysia
More news

Popular Business Leaders 
Paul Achleitner William Ackman Alain Afflelou Vincent Bolloré Warren Buffett Jean-paul Clozel Gary Cohn Tim Cook Leonardo Del Vecchio Barry Diller Jamie Dimon Thorsten Dirks Patrick Drahi Klaus Engel Bill Gates Carlos Ghosn David Henry Jean-françois Hénin Carl Icahn Anshu Jain Jérôme Kerviel Isabelle Kocher Jack Ma John Mackey Lakshmi Mittal James Murdoch Elon Musk Peter Nicholas Ferdinand Piëch Georges Plassat Patrick Pouyanné Sumner Redstone Alexandre Ricard Kasper Rorsted Wilbur Ross Johann Rupert Charles Schwab Carlos Slim George Soros Rupert Stadler Bernard Tapie Ratan Tata Tidjane Thiam Peter Thiel François Villeroy De Galhau Thomas Wilson Martin Winterkorn Dieter Zetsche Mark Zuckerberg
A-Z Business Leaders